Diese Fallstricke lauern beim Mieten einer Fotobox

Von Sabrina
Sabrinas Spezialgebiet sind Hochzeiten und Events und sie ist immer auf der Suche nach neuen Ideen.
Eine Fotobox zu mieten kostet schnell bis zu 500 Euro. Doch selbst bei dem hohen Preis geht oft einiges schief. Ich zeige Euch heute die häufigsten Probleme und wie es auch anders geht!

Fotobox mieten - das kann schiefgehen!

Fotobox mieten? Leider läuft nicht immer alles glatt.

Viele Brautpaare kommen auf die Idee eine Fotobox zu mieten. Was auf den ersten Blick gut klingt, hat leider einige Tücken. So hören wir immer wieder von Brautpaaren, bei denen das ganze ganz schön schiefgegangen ist, zu jeder Menge Probleme geführt hat und statt guter Laune nur Frust angesagt war.

Die Fotobox kommt zu spät an! 😴

Viele mieten eine Fotobox online, das heißt Ihr bekommt die Fotobox per Post in einem großen Paket zugeschickt. Dort lauert nun auch schon die erste Falle. Natürlich möchten die Verleiher so viele Kunden wie möglich mit einer möglichst geringen Anzahl von Fotoboxen bedienen. Aus diesem Grund erhaltet Ihr die Box erst einen oder zwei Tage vor Eurer Feier.

Jeder der schon mal etwas bei Amazon bestellt hat weiß das DHL & Co nicht immer zu 100 Prozent zuverlässig sind. So bleiben Pakete auch mal im Paketzentrum liegen oder der Zusteller hat einen schlechten Tag und klingt nicht. Dann dürft Ihr die Fotobox am nächsten Werktag bei der Postfiliale abholen, und der ist im schlimmsten Fall nach Eurer Feier.

Die Fotobox funktioniert nicht! 😠

In Fotoboxen steckt inzwischen ziemlich viel Technik. Eine Kamera, Touchdisplays, Batterien und so weiter. Da kann es auch mal sein, dass die Box nach dem Aufstellen einfach nicht funktioniert oder Probleme macht. Leider ist es dann oft zu spät, einen Ersatz zu beschaffen.

Die Fotobox geht kaputt und Ihr müsst zahlen! 😡

Je später der Abend, desto ausgelassener wird die Stimmung. Steht die Fotobox in der Nähe der Tanzfläche, kann es schon mal passieren, dass diese umfällt. Meistens ist dies dann sofort ein Totalschaden, da Kamera und Displays meistens sehr empfindlich sind. In diesem Fall müsst Ihr nicht nur die Miete für die Fotobox bezahlen, sondern auch den Schaden ersetzten. Bei einigen Anbietern ist zwar eine Versicherung dabei, die Selbstbeteiligung beträgt aber oft mehrere hundert Euro.

Die Fotobox kommt wieder zu spät beim Vermieter an! 😴

Nicht nur auf dem Hinweg, sondern auch auf dem Rückweg kann beim Versand etwas schiefgehen. In vielen Fällen hat der Vermieter die Fotobox bereits für die nächsten Kunden eingeplant. Kommt diese nicht rechtzeitig an, weil die Post langsam war oder Ihr es nicht direkt montagmorgens zur Post geschafft habt, werden Euch in vielen Fällen sofort zusätzliche Tage berechnet.

Die Gäste nutzen die Fotobox nicht. 😒

Ehrlicherweise muss man sagen, dass Fotoboxen keine "Weltneuheit" mehr sind. Viele Gäste haben so eine Box schon bei anderen Events und Hochzeiten gesehen und kennen auch die Bilder, die dort entstehen. Und die sehen oft leider ziemlich gleich aus. Das hat dann zur Folge, dass die Fotobox nicht so genutzt wird wie Ihr Euch das vorgestellt habt und Ihr am Ende sehr viel Geld für wenig Spaß bei Euren Gästen ausgegeben habt.

SelfieShow - die innovative Alternative zur Fotobox

SelfieShow - ganz einfach Selfies vom Handy auf die Leinwand!

Mit SelfieShow kann Euch das alles nicht passieren. Mit SelfieShow können Eure Gäste Selfies und Fotos von Ihrem Handy live an eine Leinwand schicken. Ganz ohne zusätzliche App.

Alles, was Ihr braucht, ist eine Leinwand, Beamer und ein Laptop oder Tablet, was normalerweise bei den Locations vor Ort bereits vorhanden ist. Ihr müsst nicht zur Post und spart Euch den ganzen Stress. Eure Gäste könnt Ihr mit etwas Neuem begeistern und bekommt viele tolle Bilder des Abends.

Ein weiterer großer Pluspunkt sind aber die eigentlichen Fotos. Während die von Fotoboxen oft gestellt und immer gleich wirken, sind die Fotos Eurer Gäste individuell, lustig und spannend. Das sind Fotos, die Ihr auch nach einigen Jahren noch gerne anschaut und Euch an Euren großen Tag erinnern.

Mehr Informationen, warum SelfieShow besser ist als eine Fotobox, erfahrt Ihr hier: Darum ist SelfieShow besser als eine Fotobox.

Beamer und Laptop oder Tablet – mehr braucht Ihr nicht

SelfieShow funktioniert ganz einfach mit einem Beamer, Laptop oder Tablet. Alternativ könnt Ihr natürlich auch einen größeren Fernseher oder Bildschirm verwenden. Diese Dinge könnt Ihr einfach direkt bei den meisten Event-Locations mieten. Ihr müsst also keine komplizierte Fotobox bestellen, aufbauen und zurückschicken, was besonders den Stress nach der Feier deutlich reduziert.

Die Gäste benötigen nichts weiter als Internet und ihren Lieblings-Messenger!

Neugierig geworden?

Klingt spannend? Dann meldet Euch einfach kostenlos an und probiert SelfieShow aus. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr uns jederzeit schreiben oder anrufen, wir helfen Euch gerne weiter!

Kostenlos ausprobieren

Du hast noch Fragen?

Wir helfen dir gerne weiter, schreib uns doch einfach kurz eine E-Mail oder schau in unsere Hilfe & FAQ. Du kannst uns auch unter +49-711-9688-1518 einen Rückrufwunsch hinterlassen, wir melden uns dann bei Dir.